Gratogel

Aus Albionweb - die große Albion-Enzyklopädie
Version vom 24. April 2018, 15:13 Uhr von B.gross (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gratogel
Gratogel
Ankunft auf Gratogel

Das Land der Kelten ist eine große Insel mit weiten Wiesen, Wäldern und Gebirgen. Die höchsten Berge befinden sich auf dem Zentralmassiv des Kontinents, welches nur durch eine schmale Schlucht zu überwinden ist. Dieser Canyon ist von Banditen bewohnt, die regelmäßig Überfälle auf Reisende ausüben.

Drei Stämme haben sich auf Gratogel herausgebildet, sie sind in den Dörfern Klouta, Vanello und Aballon beheimatet. Desweiteren befindet sich nördlich von Vanello die Schule der Druiden Arjano.

Kartenmaterial

Wichtige Siedlungen

Vegetation

  • Laubbäume
  • Kugelbäume
  • Schirmbäume
  • Obstbäume
  • blühende Pflanzen
  • niedrige Bodengewächse
  • Schilfgras

Sonstiges