Hauptmenü öffnen

Albionweb - die große Albion-Enzyklopädie β

Mahinos

Maini
Maini

Die Menschen bzw. Kelten, die auf Maini leben, haben eine eigene Kultur und Sprache entwickelt, wobei kulturell Kounos am ehesten Gratogel ähnelt. Ganz eigene relgiöse Ansichten haben dagegen die Kenget Kamulos entwickelt. Nur in der weltoffenen Hafenstadt Beloveno scheinen sich Eigentümlichkeiten abgeschliffen zu haben.

Geographische Verbreitung

Die meisten Mahinos leben in der Hafenstadt Beloveno, der größten und bedeutendsten Stadt auf Maini. Ebenfalls Mahinos leben in Kounos, dem kleinen Dorf im Gebirgsmassiv von Maini. Die Kenget Kamulos schließlich leben in ihrer unterirdischen Stadt Khamulon ganz im Nordosten von Maini.

Kultur

Die Sprache der Mahinos unterscheidet sich von der der auf Gratogel lebenden Kelten, weswegen es für die Gruppe auch nötig ist, von Drirr während der Schiffspassage nach Maini diese Sprache zu lernen.

Versorgung

Sämtliche Einwohner Mainis, sowohl die Iskai in Srimalinar als auch die Mahinos, leben hauptsächlich von Ackerbau, kaum oder gar nicht von Viehzucht. Hinzu kommt der Handel in der Hafenstadt Beloveno, dem anscheinend größten Handelshafen von Albion. Das Dorf Kounos liegt auf etwa halber Strecke am Handelsweg zwischen Hafen und Iskai-Siedlung. Es gibt aber keinerlei eindeutige Hinweise, ob sich hier ursprünglich die Lastentransporte vom Aufstieg zu erholen Gelegenheit fanden, ob die Ansiedlung ursprünglich von Räubern genutzt wurde oder ob beide Vermutungen glatt in die Irre gehen. Des Handels völlig sich zu enthalten scheinen die Kenget Kamulos, obwohl die Händler in Beloveno auch die in Khamulon beliebten Bolzenschleudern zum Verkauf anbieten, deren Herstellung wegen des dazu nötigen Einsatzes von Feuer durchaus in Khamulon vermutet werden kann. Dass die Kenget Kamulos entweder Ackerbau betreiben oder mit landwirtschaftlichen Produkten handeln, belegen Einrichtung und Ausstattung der Küche, obwohl sich die Annahme nicht widerlegen ließe, dass in Khamulon Speisen mittels Feuer-Magie nicht nur zubereitet werden. Genauere Forschungen sind leider wegen anderweitig orientierter Zielsetzung und einer gewissen Hektik der Durchreise nicht möglich, werden aber im Falle eines längeren Aufenthalts auf Albion vermutlich nachgeholt werden.

Regierung

Die Regierungsform ist in jeder Stadt unterschiedlich, siehe deswegen Beloveno, Kounos und Khamulon.