Drinno

Aus Albionweb - die große Albion-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
3. Untergeschoss Arjanos
Beros Versteck

Als Drinno bezeichnet man einen riesigen unterirdischen Teil von Arjano, der vor ungefähr 400 Jahren versiegelt wurde. Ursache dafür war eine Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Druiden, die Feueranbeter genannt wurden und aus denen schließlich die Kenget Kamulos hervorgingen. Damals wurde eine erbitterte Auseinandersetzung geführt, die schließlich zum Auszug der Abtrünnigen führte. In den Anlagen hat der Krieg zahlreiche Spuren in Form von Fallen und Verteidigungsmechanismen hinterlassen. Zahlreiche Areale sind von Dämonen bewohnt.

Der Abstieg nach Drinno gilt seit mehreren Jahrhunderten als Tabu.

Anlage

Das dritte Untergeschoss Arjanos gilt als die erste Ebene des Drinno. Es besteht hauptsächlich aus Zugangsmechanismen zur restlichen Anlage. Die weiteren Ebenen des Drinno sind kartografisch nicht hinterlegt. Im Spiel erscheinen sie im 3D-Modus.

Rolle des Drinno im Spiel

Bero, Ziehvater von Mellthas, ist Fachkundiger für Amulette. Im Rahmen des Gratogel-Plots müssen die Abenteurer von ihm ein Stärkungsamulett beschaffen. Doch Bero ist im Drinno auf der Suche nach Cantos Amulett verschollen. Auf der Suche nach ihm lernen die Abenteurer die Gefahren des Drinno kennen und finden schließlich Bero in einer der untersten Stockwerke, verbarrikadiert in einem kleinen Raum.

Karten