Südwind-Clan

Aus Albionweb - die große Albion-Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jägerclan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus des Jägerclans
Keller des Jägerclan-Hauses
Vorratskeller des Jägerclan-Hauses

Der Südwind- oder Jägerclan, eigentlich Clan der Jäger des Südwindes, ist einer der ältesten Gilden Jirinaars.

Tätigkeit

Die Mitglieder des Jägerclans verdienen sich ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch die Jagd. Die meisten Bewohner der Stadt ziehen Wild dem günstigeren Fleisch der Herdentiere, zumeist Mimins, vor. Je ehrenhafter ein Tier erlegt wurde, desto höher ist der Erlös.

Waffenlose Jagden werden gelegentlich, insbesondere zur Initiation der jungen Jäger, durchgeführt.

Gildenhaus

Das Gildenhaus (111) befindet sich in Jirinaar. Zum Haus gehört ein bewohnter Keller (112) sowie ein unterirdisches Vorratslager (123), in dem die Reste des Shuttles nach seinem Absturz gelagert wurden.

Wichtige Personen

  • Sebai-li Wrinn, Oberhaupt des Clans der Jäger des Südwinds
  • Krinn, Stri der Jagd und Verantwortlicher für die Ausbildung der jungen Jäger
  • Giria, Krankenpflegerin

Rolle im Spiel

Mitglieder des Jägerclans fanden Tom Driscoll und Rainer Hofstedt nach dem Absturz ihres Shuttles auf Nakiridaani. Sie wurden von Giria gesund gepflegt und begannen vom Gildenhaus des Jägerclans aus ihre Suche nach der TORONTO.

Sonstiges

Das Haus des Südwind-Clans ist das einzige Gebäude in Jirinaar, in dem Rasten möglich ist.