Transporterhöhlen

Aus Albionweb - die große Albion-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transporter-höhlen
Amulett der Göttin

Auf allen Kontinenten Albions existieren magische Einrichtungen, welche Materie telepotieren können. Sie sind in Lichterscheinungen manifestiert, welche sich in versteckten Höhlen befinden. Tritt man in sie, kann man zwischen den verschiedenen Lichterscheinungen in den Transporthöhlen hin- und herreisen. Der Zugang zu den Transporterhöhlen ist auf einen sehr kleinen Personenkreis beschränkt. Erhalten werden die Einrichtungen von den Dji-Cantos.

Der Zugang zu den Höhlen ist stets durch ein in Stein gemeißelte Zeichen in Form eines Auges gekennzeichnet. Man benötigt ein Amulett der Göttin, um die Transporterhöhlen zu betreten.

Zitate

"Das sind natürlich auch sehr mächtige Einrichtungen, die deshalb ganz streng nur den Erleuchteten vorbehalten bleiben müssen. An diesen Stelle ist die Energie der Animebona besonders stark. Wenn sich ein Ens dort vorstellt, an einem anderen Ort zu sein, dann ist es im nächsten Augenblick wirklich an diesem Ort, also auch mit dem Körper. Sie entstehen durch die Verantwortung, die alle Erleuchteten für Albion empfinden. Würde diese Verantwortung schwinden, verschwänden auch die Transporthöhlen. Schon deshalb dürfen sie der Allgemeinheit nicht zugänglich gemacht werden. Würde sie einer mißbrauchen, müßten wir sie verschwinden lassen."

"Was wir dort vorne sehen, ist eine der seltenen Manifestationen Animebonas. Wenn wir in das Licht treten, werden sich uns verschiedene Wege auftun."

"[...] soviel kann ich Euch verraten: das ist eine wirklich angenehme Sache. Man kann mit ihnen an jeden gewünschten Ort Albions reisen. In Sekundenschnelle. Das ist eigentlich unsere allerstärkste Magie!"

"Tom und die Gefährten treten in die Leuchterscheinung hinein und versinken im Licht. Ein wundervolles, schwebendes Gefühl überkommt alle. In einem traumähnlichen Zustand versunken, spüren die Gefährten vage die Anwesenheit eines Bewußtseins, das an allen Orten gleichzeitig zu existieren scheint, den ganzen Planeten umspannt. Verschiedene Wege führen durch das Licht."